Zimmer_NRcitybut2

Weitere Informationen über unser Bergsteigerdorf Ramsau bei Berchtesgaden bekommen Sie auf:

Ramsauer Kirche

     www.ramsau.de

  Herzlich Willkommen auf dem Bergbauernhof Grubenlehen...!

Aussicht Balkon (650x355)

Rund um Haus...

G3
20180802_181157 (263x350)
20180916_082933 (300x300) (2)
20180916_082917 (380x380)
Terrasse Aussicht S Pf Ö (450x450)

                ...und Hof...

20180729_133018 (148x200)
20180916_082903 (350x350)
20181111_092004 (600x600) (2)
Terrasse Aussicht Steinberg (442x600)
Terrasse Aussicht S (400x400)
Terrasse S 2 (500x364)
Terrasse S (450x450)

Impressionen einer Herbstwanderung um den Schmuckenstein......

G16
G15
G18
G17

Wunderbare Wanderziele direkt von unserem Haus erreichbar... Leichte schöne Touren, ideal für Rentner und Familien...

Eine gemütliche Winterwanderung zur Wildfütterung am Hintersee...

G21 (500x374)

Nationalparkstelle Klausbachhaus...

G22 (500x374)

Geräumte Wanderwege..., es werden auch Pferdeschlittenfahrten zur Wildfütterung angeboten!

Wildtiere “hautnah” erleben...

G26 (375x500)
G24 (500x375)
G25 (500x369)

...ein ganz besonderes Erlebnis!!!

G23 (375x500)

Unser Ramsauer Almerlebnisweg lädt Sie ein zu einer besonders schönen und informativen Wanderung.

Auf einer Wegstrecke von 11 Kilometern mit 650m Höhenunterschied und einer Gehzeit von etwa 4 bis 6 Stunden geht es vom Taubensee zur Mordaualm hinauf zur Lattenbergalm und über die Moosenalm zurück über Schwarzbachwacht zur Ausgangstelle!

M1 (900x675)

Noch wehrt sich die einst dicke Schneedecke gegen die warme Aprilsonne, aber bald wird auch hier auf 1200m ü.d.M. der Winter dem Frühling Platz machen müssen. Grandioser Blick über das wunderschöne Almkreuz der Mordaualm auf den Hochkalter mit dem Blaueisgletscher…

 

M2 (500x370)
M3 (500x374)

Die verschiedenen Stationen des Erlebnisweges sind mit 13 hochinteressanten Tafeln versehen. Diese thematisieren unter anderem die Höhenzonen des Waldes, die Almwirtschaft, die Arbeit auf der Alm, die Almen als Lebensraum und die Funktionen des Waldes. Auch die verschiedenen Bauweisen der Almhütten werden erläutert.

 

M4
M5

Auch die Lattenbergalm und die Moosenalm sind im Sommer bewirtschaftet und laden uns auf unserer Wanderung zur Rast und Einkehr ein...

Das Alpen-Heidekraut ist eines der ersten Frühlingsboten in unserer alpinen Vegetation…und ziert an vielen Stellen unseren Wegesrand...

 

M8 (375x500)

Wunderschöne Blicke auf das Hochkaltermassiv begleiten unseren Weg..

M6 (500x369)
Hochkalter2_Blaueisgletscher (500x375)

Am Wirtshaus “Wachterl” kommen wir nun langsam zum Ende unserer erlebnisreichen Almtour und belohnen uns mit einer zünftigen Brotzeit...

20170110_084933 (281x500)
20170110_084948 (650x356)

     Einige Eindrücke eines kleinen Spazierganges am Hochschwarzeck im Winter in frischer Luft mit Sonne pur.....

20170110_085400 (650x365)
20170110_085328 (700x370)
20170125_083633 (225x400)
20170120_082753 (165x300)
20170125_083559 (281x500)
20170125_083508 (600x336)

Blick von der Skiabfahrt des “Toten Mannes” auf unser Anwesen inmitten des sonnigen Familienskigebietes Hochschwarzeck...

G20

Anno dazumal...

Das Grubenlehen in den 60er-Jahren vor dem Haus...

           Wunderbarer Blick an einem schönen Sommertag auf das mächtige Hochkaltermassiv...im Vordergrund der “Steinberg”...

A1

Unsere kleine Hauskapelle, erbaut von unserem Urgroßvater Martin Schwab, zum Dank an seine glückliche Heimkehr von der Westfront des 1. Weltkrieges im Jahre 1918...

A2 (400x533)

                                                   Noch ein Bild aus alten Tagen...

a_SW1

.